WEINE DES MONATS


Wir möchten Sie, im Monat Mai 2020 beginnend, auf eine monatliche Weinreise mit Weinen von unseren an dem Big Bottle Event teilnehmenden Winzern, mitnehmen.

MAI


Die Weine des Monat Mai kommen aus dem Weinanbaugebiet Remstal, in Württemberg.  Viele Freunde des Weines verbinden gerne das Remstal mit den Trollinger, Lemberger und Riesling Reben. Die Rebsorten Merlot, Syrah sowie die Cabernet Sorten im Rotweinbereich und die Grauburgunder, Sauvignon Blanc im Weißweinbereich, um nur einige zu nennen, werden seit Jahren zu hervorragenden Weinen ausgebaut und gewinnen immer mehr an Finesse.

Die heute für Sie ausgesuchten Weine spiegeln ihre Herkunft unverfälscht wieder und entwickeln natürliche und intensive Aromen. Sie tragen unverwechselbar die Handschrift der Winzerfamilien. Tolle Weine definieren sich immer über die Herkunft.



Präsentiert von

Präsentiert von
Jürgen Mosthaf
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Weinfamilie Kern mit einem Sauvignon Blanc

 

Facts
Kategorie:  Weißwein trocken 2019 Linie Blau
Rebsorte:   Sauvignon Blanc
Alkohol:      12%
Verschluss: Schraubverschluss
Preisrange: 6 Flaschen 51,00€


Helles Gold mit grünen Reflexen. Sehr gut ausbalanciert und nicht parfümiert, präsentiert sich dieser Sauvignon Blanc mit Aromen von Stachelbeeren , ein Hauch von Grapefruit und tropischen Früchten. Animierende, lebhafte Aromen mit dezenten Anklängen frischer Kräuter. Die lebendige Säure kitzelt den Gaumen und macht Lust auf mehr.

Weingut Bernhard Ellwanger mit einem Rosé CCC

 

Facts
Kategorie:  Rosé trocken 2019
Rebsorte:  Cabernet Cubin 44%, Cabernet Cortis 37% ,Cabernet Jura 19%
Alkohol:      12%
Verschluss: Schraubverschluss
Preisrange: 6 Flaschen 58,80€

Kraftvoller Rosé Cuveé. Bestechende Beerenfrucht, frisch, lebhaft, zupackend.
Passt perfekt auch als Begleiter für die etwas schärfere Asien Küche Red Curry, Tandoori Chicken und co...

Weingut Singer – Bader mit einem Trollinger

 

Facts
Kategorie:  Rotwein trocken 2017 
Rebsorte:   Trollinger von Alten Reben aus Korb
Alkohol:      12,5 %
Verschluss: Kork
Preisrange: 6 Flaschen 48,00€

Trocken, kräftig mit feinen Aromen. Ein Trollinger, der auch ein echter Rotwein ist und dazu wahre Eleganz besitzt.

JUNI

Sekt ist die edelste Form des Weines.
 
Deshalb meine prickelte Vorschläge im Juni. 
Die Sekt Reise geht von der Pfalz (Weingut Diehl) ins Kamptal (Weingut Steininger) über Wien nach Gols am Neusiedler See zur Sektmanufaktur Szigeti. 
Jeder Sekt Produzent zeichnet sich durch die eigene individuelle filigrane Stilistik aus.

Ausgewählt wurden Sekte von regional typischen Reben unterstützt von dem regional unterschiedlich geprägten mineralischen Terrain und der handwerklichen Finesse der Produzenten.

Und nun viel Spaß bei Sommer Sonne und kreativem Sekt!

 



Präsentiert von

Präsentiert von
Dr. Raimund Cerny
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Weingut Steininger mit einem Grüner Veltliner Reserve Sekt

 

Facts
KategorieReserve Sekt 2016
Rebsorte:  Grüner Veltliner 
Alkohol:      13,5%
Verschluss: Kork
Preisrange: 6 Flaschen - Mix Karton 126€
je 1 Flasche (Grüner Veltliner, Riesling, Sauvignon Blanc, Muskateller, Cabernet Sauvignon,Weißer Burgunder )

Grüner Veltliner Frucht und zarte Kräuterwürze in der Nase. Am Gaumen ein wunderschönes Zusammenspiel von grünem Apfel, Zitrus und dem typischen weißen Pfeffer. Langanhaltend,
mit Cremigkeit und Tiefe – umspielt von einer feinen Perlage. Speisenbegleitung: Traditonelle österreichische Küche, Gebackenes, Asiatische Küche (nicht zu scharf)

Weingut Diehl mit einem Riesling Sekt

 

Facts
Kategorie: Sekt extra trocken
Rebsorte:  Riesling
Alkohol:      12,8%
Verschluss: Kork
Preisrange: 6 Flaschen - Mix Karton 78,00€
je 2 Flaschen (Riesling extra trocken, Pinot brut, Sauvignon blanc brut)


Extra trocken, aus traditioneller Flaschengärung handgerüttelt!
Strahlendes Goldgelb mit feiner Perlage. Im Duft ein intensives Aromenspektrum von reifen süßlichen Mirabellen und Weinbergspfirsich bis hin zu knackig grünem Apfel und exotischem Zitronengras.
Im Mund eine dynamisch-kraftvolle und doch feingliedrige Perlage.

Sektkellerei Szigeti mit Cuvée Prestige Brut

 

Facts
Kategorie:  Sekt Brut
Rebsorte:  Weißburgunder, Chardonnay und Blaufränkisch Claret
Alkohol:      12,5 %
Verschluss: Kork
Preisrange: 6 Flaschen 89,40€



Zartes Rotgold mit leichtem Wildlachsschimmer aufgrund des Anteils an Blanc de Noirs, aromatisches Bukett von reifen Äpfeln, Birnen, Melonen und wilden Beeren. Vollmundiger und vielschichtiger Körper mit Noten von pink Grapefruit. Wunderbar im Abgang.

JULI

Die Weinreise im Monat Juli 2020  führt uns vom Remstal ( Weingut Escher, Schwaikheim) weiter in die Pfalz. Zunächst zum ( Weingut Hammel, Kirchheim an der

Weinstraße ) und weiter ins das nahegelegene Grünstadt – Asselheim Weingut Metzger.

Präsentiert von

Präsentiert von
Jürgen Mosthaf
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Weingut Escher mit einem Bergkeuber Sauvignon Blanc

 

Facts
Kategorie: Weißwein trocken 2019 
Rebsorte:  Sauvignon Blanc
Alkohol:     12%
Verschluss:Schraubverschluss
Preisrange:6 Flaschen 57,00€


Das Weingut Escher am Rande vom Remstal besitzt außerordentliche gute Lagen im Remstal. Der Bergkeuper Sauvignon Blanc trocken 2019  stammt aus den Lagen Korber Steingrüble und dem Steinreinacher Hörnle.

Die gestaffelte selektive Weinlese aus den mineralischen Keuperböden ergeben einen vielschichtigen Sauvignon Blanc 2019 mit grasigen, grünen Noten und exotischen Früchten.

Am Gaumen ,die mineralische cremige Textur zeichnen diesen herrlichen Sommerwein aus.


Weingut Hammel mit einem 2 Herzen Weißwein Cuvee

 

Facts
Kategorie: Weißwein trocken 2019
Rebsorte:  Riesling, Scheuerebe aus Deutschland, Chardonnay aus Mallorca
Alkohol:    12,5%
Verschluss:Schraubverschluss
Preisrange:6 Flaschen 67,20€

Bei Christoph Hammels Weine darf man das sagen, was sonst in der Weinwelt verpönt ist: sie schmecken lecker.

An der Nase dezente Noten von Honigmelone, Pfirsich, Cassis, Birne und Mandeln.

Geschmack:Am Gaumen ist er finessenreich mit einer schönen Frucht. Hier spiegeln sich die Aromen der Nase wieder und präsentieren sich mit einer schönen Fülle und feinem Schmelz. Seine frische und leichte spritzige Säure tragen zu einem langen Nachhall bei.

Weingut Metzger mit einem Grand Hog Rosé

 

Facts
Kategorie: Rosé trocken 2018
Rebsorte:  Cabernet Franc und Merlot Saftabzug, Pinot Meunier
Alkohol:     13%
Verschluss: Kork
Preisrange: 1 Flasche ab 16,50€

Ab dem Jahrgang 2019 Namens Änderung Grand Hog. 

Dieser Wein wurde zu gut 70% im neuen Holz ausgebaut. Die restlichen 30% im Edelstahl. Der Wein besticht durch seine schöne Farbe, seine präzise Struktur und dem völligen Verzicht auf Restzucker.

Dies ist kein typischer, leichter deutscher Sommerwein, sondern auch ein Rose für die kühlere Tage. Mein persönlicher Favorit für gegrilltes Fleisch. Dieser Wild Hog Wein 2018 hat beim Rose – Cup der Gourmetwelten am 10. Mai 2020 unter 150 Roseweine den 1. Platz erreicht.

AUGUST

Die Weinvorschläge für die Weinreise im Monat August beginnt im Frankenland (Staatlicher Hofkeller Würzburg) und führt uns weiter nach Württemberg Bereich Unterland (Felsengartenkellerei Besigheim) bis in die Österreichische Hauptstadt Wien (Weingut Coblenzl).

Das Weinanbaugebiet Franken zählt zu den solidesten und zugleich populärsten Weinanbaugebieten Deutschlands. Die Rebsorte Sylvaner nimmt hier mit inzwischen 25% Anbaufläche eine sehr bedeutende Rolle ein.

Der Staatliche  Hofkeller Würzburg (1128  Weltkulturerbe) ist im Besitz des Freistaates Bayern. Die Lagen repräsentieren eine außerordendliche Bandbreite hervorragender Sylvaner. Heute werde ich den auch auf Grund seiner geschichtsträchtigen Lage den 2019er Iphöfer Julius Echter Berg Sylvaner trocken vorstellen. An der Südflanke des Schwanbergs erstreckt sich diese berühmte Lage (Julius Echter Berg). Durch den darüber liegenden Wald und Forst werden die kalten Winde abgehalten und es entstehen charaktervolle und ausdrucksstarke Weine.

Von der Felsengartenkellerei Besigheim, die durch herausragende Erfolge (z.B. beste Genossenschaft 2020 in Deutschland) in den letzten Jahren immer mehr auf sich aufmerksam machte, stellen wir Ihnen heute einen Weißwein vor. Der Justinus Kerner, der im Jahre 1929 zwischen der Trollinger Rebe und der Riesling Rebe in Weinsberg von August Herold gekreuzt wurde. Der Wein präsentiert die sortentypische Fruchtigkeit und das Aroma des Kerners wieder.

Keine Hauptstadt der Welt ist so weinselig wie Wien!! Nach wie vor werden noch ca.700 Hektar mit Rebstöcken bepflanzt und trotzen dem Bauboom.

Vom Weingut Wien Cobenzl habe ich aus dem Ried Reisenberg – Grinzing einen gemischten Satz ausgewählt. Der Wiener gemischte Satz ist einer der traditionsreichsten Weine in Österreich und ein Stück Indentität der Weinstadt Wien. Als Spiegelbild der Wiener Kultur, die seit jeher von unterschiedlichsten Einflüssen geprägt ist, zeichnet er sich durch das suptile Zusammenspiel verschiedener Rebsorten aus. Die verschiedenen Rebsorten die in einem Ried (Weinberg) wachsen, werden gemeinsam gelesen und gekeltert.

Präsentiert von

Präsentiert von
Jürgen Mosthaf
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Felsengartenkellerei mit einem Fels Justinus K.

 

Facts
Kategorie:   Weißwein trocken 2018
Rebsorte:    Kerner 
Alkohol:      13%
Verschluss: Schraubverschluss
Preisrange: 6 Flaschen 52,08€

Der Justinus K. präsentiert leichte, feine Gelbtöne mit grünlichen Reflexen. Der vollmundige, fruchtbetonte Charakter, geprägt von einer zarten Muskatnote, wird durch zarte Birnen- und Bananenaromen abgerundet.

Die feinfruchtige Säure, die geschmackliche Fülle, eingebunden in einen zarten Schmelz, zeichnen diesen aus der Kerner-Traube erzeugten Wein aus.

Staatlicher Hofkeller mit einem Iphöfer-Julius-Echter-Berg Silvaner

 

Facts
Kategorie:   Weißwein trocken 2019
Rebsorte:    Silvaner
Alkohol:      13%
Verschluss: Schraubverschluss
Preisrange: 1 Flasche ab 10,84€

Die typischen Aromen des Silvaners nach Birnen und frisch gemähtem Gras werden um fruchtige Aromen nach Stachelbeere und würzige Aromen nach Minze ergänzt. Der Keuperboden bringt eine vitale Mineralität und die salzige Frische animiert. 

Etwas nussiger und einen Hauch floraler Duft mit eher zurückhaltenden Kernobstnoten, gewisser Mineralik und vegetabilen Tönen.
Reife, leicht warme Frucht mit süßlichem Schmelz, feine Säure, etwas sandiger Gerbstoff, gute Substanz und Nachhaltigkeit.
Weingut Wien Cobenzl mit einem Ried Reisenberg – Grinzing Wiener Gemischter Satz DAC 2019

 

Facts
Kategorie:  Weißwein trocken 2019
Rebsorte:   Traminer, Gelber Muskateller, Zierfandler, Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Welschriesling, Weißburgunder, Rotgipfler 
Alkohol:      13,5%
Verschluss: Schraubverschluss
Preisrange: 1 Flasche ab 10,90€

Das Weingut Wien Cobenzl zählt zu den bedeutendsten Wiener Weinbaubetrieben und ist seit über 110 Jahren im Besitz der Stadt Wien. Es werden auf rund 60 Hektar Weingärten in Grinzing, am Nussberg und am Bisamberg herausragende Qualitätsweine gekeltert.

Elegantes Farbbild in hellem Strohgelb. Feine Rosenanklänge, Nektarine, angenehme Kräuterwürze, dunkle Zitrusnote, lebendige, animierende Säure, rosa Grapefruit im Nachhall.

SEPTEMBER

Südtirol als einer der ältesten deutschsprachigen Weinanbaugebiete, sind im Monat September, die beiden ersten Stationen der Weinreise. Zunächst führt uns die Reise nach Nals ( Kellerei Nals – Margreid)  und weiter in den Süden nach Auer ( Weingut Ferruccio ) bevor es dann in das südliche Burgenland nach Deutsch- Schützen ( Weingut Krutzler ) geht.

Die Landschaft links und rechts der Etsch und Eisack ist faszinierend und einmalig, Südtirol ist Italiens nördlichste Weinbauregion und einer der lebendigsten. Deutsch wird in diesem kulturellen und weinbaulichem Schmelztiegel häufiger gesprochen als italienisch. Was Südtirol auszeichnet sind eine Vielzahl an unterschiedlichsten Terroir und verschiedenen Höhenlagen ( 200-1000 ü.d.M ), sowie das Aufeinandertreffen von alpinen und mediterranem Klima. Heraus kommt eine Palette autochthoner Trauben; wie Lagrein , Vernatsch und Gewürztraminer.

Aber auch internationaler Klassiker wie Pinot Bianco, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc, Merlot, Cabernet Sauvignon und Blauburgunder zählen schon fasst 150 Jahren zu dem Rebsorten Spiegel.

Präsentiert von

Präsentiert von
Jürgen Mosthaf
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Kellerei Nals – Margreid mit einem Pinot Bianco Penon

 

Facts
Kategorie:   Weißwein trocken 2019
Rebsorte:    Weissburgunder
Alkohol:      13,5%
Verschluss: Kork
Preisrange: 1 Flaschen ab 12,00€

Die Kellerei Nals – Margreid hat sich im Jahre 1985 zusammen geschlossen und verfügt dadurch über eine Bandbreite von außerordentlich guten Weiß - und Rotweinen, die mehrfach höchste Auszeichnungen weltweit erzielten.

160 Hektar Rebfläche des Weinguts erstrecken sich wie der Name schon sagt von Nals im Norden zwischen Bozen und Meran bis nach Margreid im Süden. So baut das Traditionsweingut seine Weine in einer Vielzahl unterschiedlicher Umgebungen an. Nicht nur die Böden in den Weinbergen zwischen 200 und 900 Höhenmeter unterscheiden sich maßgeblich, sondern auch die Klimata. Was alle Regionen gemeinsam haben sind die 300 Sonnentage im Jahr und die große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht – dies sind hervorragende Konditionen für den Weinbau. Kombiniert mit einer konsequenten und qualitätsorientierten Arbeit im Weinberg und Weinkeller kreiert NalsMargreid hervorragende Weine verschiedenster Rebsorten.

Von diesem Weingut möchte ich Ihnen heute den Pinot Bianco Penon vorstellen.    

Die Ortschaft Penon befindet sich, südwestlich vom Hauptort Kurtatsch auf einer Hangschulter zwischen 500 – 650m ü.d.M. in atemberaubender Panoramalage. Die hohen Lagen profitieren von den warmen Temperaturen am Tag sowie den kühlen Nächten. Dadurch können die Winzer, die Trauben besonders spät lesen.

Folglich erhalten die Weine eine intensive Aromatik. Der kalkhaltige Boden sorgt für Mineralität und Frische.

Ferruccio Carlotto mit einem Pinot Nero

 

Facts
Kategorie:   Rotwein trocken 2011
Rebsorte:    Pinot Nero
Alkohol:      14%
Verschluss: Naturkorken
Preisrange: 1 Flasche ab 25,90€

Im Jahre 2000 begann Ferruccio Carlotto zusammen mit seiner Tochter Michaela, ihren eigenen Wein herzustellen. Das Weingut bewirtschaftet in Auer ca. 6 ha und vinifiziert drei Traubensorten Wein.

Lagrein (25%),Blauburgunder(70%)und Schiava (Vernatsch 5 ).

Den Blauburgunder Pino Nero Filari di Mazzon, der bisher jedes Jahr bei dem Big Bottle Tasting zu verkosten war, möchte ich heute vorstellen.

Die Blauburgunder Trauben reifen auf den Hügeln von Mazzon oberhalb von Auer und Neumarkt am Fuß des Nationalpark Trudner Horn. Diese Lage gilt in Italien als die Wiege der delikaten heimischen Burgundersorte.

Die Mazzoner Weinberge zeichnen sich geologisch durch Sandstein, rötlichen und gelben Schluffsteine, Kalksteine sowie Merkel aus. Zu den Besonderheiten des Terroirs zählen außerdem die lange Abendsonne und die darauf folgende kühlen Bergwinde aus den Dolomiten.

Der Blauburgunder gilt allgemein als schwierige Rebsorte im Weinberg als auch im Weinkeller und stellt höchste Ansprüche an den Winzer. Nur mit größter Sorgfalt lässt sich der Blauburgunder, die charmante Eleganz und Finesse entlocken.

Das kleine Weingut Carlotto, zeichnet sich durch handwerkliches Können, traditionelle Weinbereitung und dem Bestreben unverwechselbaren Charakter, sowie Authentizität in die Weine zu bringen, aus.

Weingut Krutzler OG mit einem Blaufränkisch

 

Facts
Kategorie:  Rotwein trocken 2018
Rebsorte:   Blaufränkisch
Alkohol:     13,0%
Verschluss:Naturkork
Preisrange:1 Flasche ab 14€

Das Weingut Krutzler, in Deutsch Schützen, wird mittlerweile in der fünften Generation geführt. Der Familienbetrieb arbeitet auf etwa 12 Hektar Rebfläche rund um den Deutsch Schützen und Eisenberg. Traditionell wird fasst ausschließlich mit Rotweinen und schwerpunktmäßig mit der Blaufränkischen Rebsorte gearbeitet. Das Weingut ist, als national wie international vielfach ausgezeichneter Betrieb, Mitglied der Renommierten Weingüter Burgenlands. Das absolute Flaggschiff des Hauses,  ist der bekannte Perwolff. Dieser aufwendig verarbeitete, extrem lagerfähige Spitzenwein von Weltruf, ist das Aushängeschild.

Nicht Modeweine ohne Ecken und Kanten, sondern die Stilistik der Sorte, die klimatische Besonderheiten und das prägente Terroir stehen in der Krutzler` schen Weinmachphilosophie an erster Stelle. Die Rebflächen befinden sich alle in einer Süd – Südosten ausgerichteter Kessellage, die von Eichen-und Kieferwald umgeben ist. In diesem Kleinklima und in windgeschützten, pannonisch beeinflussten Lagen finden sich mineralisch, eisenhaltige Lehm – und Schieferböden.

Das idyllische Südburgenland ist, die ursprünglichste Weinlandschaft des Burgenlands. Im Norden herrschen Urgesteinsböden vor, weiter im südlich überwiegend mittelschwere Lehmböden, die einen hohen Eisengehalt aufweisen. Der Eisenberg hat eine große historische Bedeutung und fungiert mit dem Deutsch – Schützener Weinberg als weinbaulicher Mittelpunkt des Gebiets.

Aus Deutsch Schützen möchte ich Ihnen heute den Blaufränkischen Eisenberg  DAC , der erstmals im Jahre 2009 unter diesem Namen auf den Markt kam, vorstellen.

OKTOBER

Die Weinreise im Monat Oktober starten wir zunächst in der kleinen Toskana, wie das Weinbaugebiet Stromberg – Zabergäu in Anlehnung an die Toskana liebevoll genannt wird. Erste Station ist der kleine Weinort Neipperg (Weingut Alt), bevor es weiter in das nahegelegene Hohenhaslach (Weingut Keller) geht. Von dort aus führt uns die Reise nach Österreich in die berühmte Thermenregion nach Gumpoldskirchen (Weingut Gebeshuber)

Im Wind und Regenschatten vom Strom – und Heuchelberg herrscht ein trockenes, warmes Klima. Die wärmeliebenden roten Sorten, wie Trollinger und Lemberger, gedeihen auf den mittelschweren Keuperböden mit Tonanteil - und den Sandsteinböden besonders gut. Nicht umsonst (so die Überlieferung ) haben wir es den  Grafen von Neipperg zu verdanken, dass  in dieser Region  seit dem 17.Jahrundert Lemberger angebaut werden.

Präsentiert von

Präsentiert von
Jürgen Mosthaf
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Weinbauer Gerd Keller mit einem Lemberger Alte Reben

 

Facts
Kategorie:   Rotwein trocken 2017
Rebsorte:    Lemberger
Alkohol:      13%
Verschluss: Kork
Preisrange: 1 Flaschen ab 11,90€

Seit dem Jahre 2000 macht er seine eigene Weine. Das nötige Handwerkzeug hat er beim VDP Weingut Wörwag in Stuttgart – Untertürkheim erworben. Dazu gelernt hat der junge Winzer im Weingut Bründelmayer in Langenlois, Weinbaugebiet  Kamptal in Österreich; sowie im  Weingut Mosbacher in Forst Weinbaugebiet Pfalz.

Insgesamt ist Keller mit seinen 5 Hektar eigenen Rebflächen noch ein Kleinwinzer, was man den Weinen aber keineswegs anmerkt.

Angebaut werden vor allem die regionalen Klassiker der Region wie Lemberger, Trollinger aber auch Portugieser, Schwarzriesling, Cabernet und Merlot bei den Rotweinen. Bei den Weißweinen sind es die Sorten Riesling, Grauburgunder, Müller- Thurgau und Gewürztraminer.

Gerd Keller sagt meine Weine sollen markant (für geringe Erträge), ehrlich (für traditionellen Ausbau) und bodenständig (für Boden und Herkunft) sein.

Weingut Gebeshuber mit einem Zierfandler

 

Facts
Kategorie:  Weißwein trocken 2018
Rebsorte:    Zierfandler
Alkohol:      13,5%
Verschluss: Schraubverschluss
Preisrange: 1 Flasche ab 32,00€

Gebeshuber vinifiziert , vielschichtige finessenreiche und elegante Weine und stützt sich dabei auf die regionaltypischen Sorten der Thermenregion, einzigartig sind seine Weißweine die aus den Rebsorten Zierfandel und  dem Rotgipfler gekelltert werden.

Bei den Rotweinen liegt der Fokus auf dem Pinot Noir  und dem St. Laurent.

Gelassenheit gehört für Johannes Gebeshuber zu den wesentlichsten Ingredienzien im Zuge der Weinbereitung. So reifen seine Weine in diesem behaglichen Klima der Thermenregion, in der bereits die Kelten und Römer schon ihren Wein angebaut hatten.

Das 1998 gegründete Weingut befindet sich im geschichtsträchtige Gumpoldskirchen, 30 km südlich von Wien.

Weingut Wolfgang Alt mit einem Lemberger

 

Facts
Kategorie:  Rotwein trocken 2016
Rebsorte:   Lemberger
Alkohol:     13,5%
Verschluss:Naturkork
Preisrange:1 Flasche ab 22,50€

Wolfgang Alt verfolgt beim Wein die Philosophie: Ich bin glücklich wenn ich einen Wein machen kann, der mir selber schmeckt. Um dieses Ziel, das für den Winzer ganz oben steht zu erreichen, muss man die Tradition beachten, müssen die richtigen Lagen und Böden gegeben sein.

Die Reben müssen sich im Boden wohl fühlen, dies kann man dann im Wein auch spüren, so Alt.

Seine Lemberger Reben stehen in den Spitzenlagen vom Brackenheimer Zweifelsberg und der Neipperger Steingrube. Im Mittelpunkt seines Weinguts steht fraglos der Lemberger, erst dann kommen die anderen Sorten wie Nebbiolo, Riesling und  Weissburgunder.

Lemberger ist die absolute Spezialität dieser Gegend. Kleine Erträge, späte Lese, Maischegärung und der Ausbau im Holzfass machen seine Lemberger unverwechselbar. So entstehen Lemberger abseits von jedem Modetrend, die ihre Heimat widerspiegeln.    

NOVEMBER

Die Weinreise  im Monat November führt uns durch das Württembergische Weinanbaugebiet. Die erste Stadion befindet sich in der Barockstadt Ludwigsburg  Domäne Monrepos (Weingut Herzog von Württemberg). Das zweite Weingut ( Graf von Bentzel – Sturmfeder ) befindet sich nahe Heilbronn in Ilsfeld – Schozach im unteren Neckartal (Bereich Württembergisch Unterland). Die Reise führt uns weiter in die nördlichste Weinregion Württembergs  Kocher Jagst Tauber nach Öhringen (Weingut Fürst zu Hohenlohe – Öhringen).

Die  Weinlandschaft Württemberg ist ein Puzzle von reizvollen Landschaften. Vom Taubergrund bis ins Neuffener Tal, vom Stromberg bis nach Hohenlohe breitet sich ein abwechslungsreicher Fleckenteppich voller entdeckungswerter Gegenden aus. Die kleinsten und südlichste gelegenen Weinberge befinden sich im Bereich Kressbronn am Bodensee.

Aufgrund der unterschiedlichen geografischen Gegebenheiten wird das Weinbaugebiet Württemberg grundsätzlich in fünf Weinbaubereiche unterteilt.

Kocher Jagst Tauber, Württembergisch Unterland, Remstal-Stuttgart, Oberer NeckarWürttembergisch Bodensee

 

Präsentiert von

Präsentiert von
Jürgen Mosthaf
Decanter Weinclub Ludwigsburg
Weingut Herzog von Württemberg mit einem Pinot Noir

 

Facts
Kategorie:   Rotwein trocken 2017
Rebsorte:    Spätburgunder
Alkohol:      13%
Verschluss: Kork
Preisrange: 1 Flaschen ab 14,00€

Die Tradition des Weinbaus im Haus Württemberg reicht bis in das Jahr 1289 zurück. Nach dem Dreißigjährigen Krieg erwarb 1649 Herzogin Ann Katharinna den Steinbachhof bei Gundelbach, den ersten Weinberg. Dem folgten 1677 die Lagen Asperger Berg, Stettener Pulvermächer sowie den Untertürkheimer Mönchberg. Der Mundelsheimer Käsberg folgte 1757. Nach der Erhebung Württemberg zum Königreich wurde in den Jahren 1807 bis 1810 die Kellerei von Untertürkheim nach Stuttgart in das Alte Schloß verlegt. 1812 erwarb man Weinberge in Hohenhaslach, 1872 schließlich den Eiflinger Berg.

Mit ca. 42 Hektar Weinberge ist das Weingut heute der größte private Weinerzeuger in Württemberg. Von diesem Herzoglichen Weingut möchte ich Ihnen gerne den Pinot Noir vorstellen. Die Trauben stammen aus den Lagen Untertürkheimer Mönchberg und Hohenhaslacher Kirchberg.

Dieser Wein hat bei der Falstaff Spätburgunder Trophy 2020 hervorragende 90 Punkte erzielt.

Weingut Graf von Bentzel-Sturmfeder mit einem VDP.Großes Gewächs Lemberger

 

Facts
Kategorie:  Rotwein trocken 2016
Rebsorte:   Schozacher Roter Berg Lemberger
Alkohol:      13,0%
Verschluss: Naturkork
Preisrange: 1 Flasche ab 48,64€

Die Weinbaugeschichte begann im Weingut Graf von Bentzel Sturmfeder im Jahre 1396. Bis zum 19. Jahrhundert wurden nur kleine Mengen für den persönlichen Bedarf der Familie gekeltert. Erst als im 19. Jahrhundert die Einzellage Schozacher Roter Berg in den Besitz der Familie gelangte, begann ein professioneller Weinbau. Nach seiner Winzerlehre sammelte Kilian Graf von Sturmfeder Praxis in den USA und Österreich. Seit 1995 leitet er den Betrieb und seit 2001 ist er auch Eigentümer. Seine Weinberge umfassen 15 Hektar Rebfläche in der im Alleinbesitz befindlichen Einzellage Roter Berg (Schozach) sowie Rappen(Ilsfeld ).

Sie sind zu 30% mit Weißweinsorten; Riesling, Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer, sowie 70% mit Rotweinsorten; Spätburgunder, Lemberger, St. Laurent, Cabernet Dorsa, Samtrot und Acolon bestockt. Die Bewirtschaftung erfolgt nach ökologischen Richtlinien.

Das einzigartige Terroir des Schozacher Roten  Berg kommt beim Lemberger voll zur Geltung -  gehaltvoll und nachhaltig. Darum meine Empfehlung Roter Berg Lemberger GG trocken.

Weingut Fürst Hohenlohe Oehringen mit einem Ex flammis orior HADES

 

Facts
Kategorie:  Rotwein trocken 2013
Rebsorte:   Lemberger, Carbernet Franc, Merlot
Alkohol:     13,5%
Verschluss:Naturkork
Preisrange:1,5L Flasche ab 74,09€

Das Familienweingut der Fürsten zu Hohenlohe – Oehringen betreibt in der 27. Familiengeneration den Weinbau seit 1253.

Die Monopol – Lage  Verrenberg ist ein 17 Hektar umfassender Weinberg, der seit 2008 nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet wird. Dort werden traditionelle Rebsorten wie Riesling, Lemberger und Spätburgunder angebaut. Begünstigt durch die steile Südhanglage und die windgeschützte Mulde herrscht in Verrenberg ein optimales Mikroklima, das den Trauben zu hoher Reife verhilft und deren Ernte Weine der Kategorie VDP Grosse Lage hervorbringen. Besonders erwähnenswert ist sicherlich das der Weinmacher Siegfried Röll, im Jahre 1986, den Hades Verband mit einigen Winzerkollegen gegründet hat. Die Weinbauschule Weinsberg hatte dieses Projekt wissenschaftlich begleitet. Der Erfahrungsschatz der hierbei gesammelt wurde trägt wesentlich zu den Qualitäten der heutigen Barrique Weine im Weingut bei.

Ein ganz besonderer Stolz vom Weingut liegt auf dem Rotweincuvee  Ex Flammis orior der aus den Rebsorten Lemberger, Cabernet Franc und Merlot besteht und einer der ersten Cuvee in Württemberg war.